Deponiesickerwasser

Deponiesickerwasserreinigung - Bepflanzter Bodenfilter Hamburg-Havighorst


Betreiber: 
Freie und Hansestadt Hamburg
Umweltbehörde, Amt für Umweltschutz
Fachamt für Gewässer- und Bodenschutz
Hermannstr. 40
2000 Hamburg 11
Herr Peter Schulz
Tel. 040 42845-3532

Autor: 
Dipl. -Ing. M. Blumberg
Ingenieurbüro Blumberg
Gänsemarkt 10
37120 Bovenden
Tel: 05593 937750

Bepflanzter Bodenfilter Hamburg-Havighorst

Im Südosten Hamburgs, auf dem Gebiet des ausgebeuteten Havighorster Moores, wurde 1978 am Südwestrand eines stillgelegten und rekultivierten 18 ha großen Bauschuttdeponiegeländes der Austritt beträchtlicher kontaminierter Sickerwassermengen entdeckt, die auch zu deutlichen Geruchsbelästigungen im jetzigen Naherholungsgebiet führten. Zur Sanierung dieser Altlast wurden die austretenden Wässer gefasst und eine Pflanzenkläranlage nach dem Wurzelraumentsorgungsverfahren gebaut. 

Die Inbetriebnahme dieses naturnahen Entsorgungskonzeptes auf der Basis eines schilfbepflanzten Bodenkörpers erfolgte im Jahr 1986 durch die Stadt Hamburg.

Download 1: Deponiesickerwasserreinigung - Bepflanzter Bodenfilter Hamburg-Havighorst
Download 2: Biologische Konzepte für das Baustoff-Recycling - Schweizer Baustoff-Industrie / Sonderdruck aus DSB 3/2004