Praktikum / Bachelor, Master und Diplomarbeiten

Wir bilden seit 25 Jahren Praktikanten/Praktikantinnen universitärer Studiengänge aus, primär aus den Bereichen Bauingenieurwesen und den Naturwissenschaften (Umweltsicherung, Biologie, Geoökologie, Biogeographie, Agrarwissenschaften, Biotechnologie, Ökochemie, Landschaftsplanung etc.)

Die Mindestpraktikumsdauer beträgt drei Monate. Es sind maximal zwei Stellen verfügbar. Auch für Bachelor/Master-Studenten stehen maximal zwei Plätze zur Verfügung. Wir unterbreiten theoretische und praktische Themenvorschläge, bieten im Rahmen der Betreuung unsere realisierten Projekte als Forschungsgegenstand an und übernehmen in Zusammenarbeit mit dem Hochschullehrer/lehrerin – falls gewünscht – das Korreferat.

 

Praktikant Dipl.-Ing. Raju Shrestha aus Nepal, der unseren Geschäftsführer Michael Blumberg zu unserem Projekt in Mexiko-City begleiten konnte



Applications are invited from national or international MSc/BA Sc students currently studying in Germany wanting to do a 3-months internship (or longer) with our team (in Bovenden near Göttingen).  

Einige der in den letzten Jahren abgeschlossenen Diplomarbeitsthemen (bzw. Bachelor- oder Master theses) seien zur Orientierung nachfolgend benannt:

  • Ecological Treatment of Waste Waters Using Wetland Roofs. S. Wanke,(2015), Bachelor of Science Thesis, HZ University of Applied Sciences, Vlissingen
  • Entwässerung und Vererdung von Klärschlamm in Schilfbeeten – eine Entsorgungskonzeption mit Zukunft? Diplomarbeit H. Ballweg (1994), Fachbereich Ökologische Umweltsicherung, Uni Kassel
  • Modelltechnische Untersuchung einer Niederdruck-Verteilerleitung. Diplomarbeit F. Laubender (1996), FG Geohydraulik und Ingenieurhydrologie, Uni Kassel
  • Insektengemeinschaften in Phragmites-Beständen zur Abwasserreinigung. Diplomarbeit O. Athen (1999), FG Agrarökologie, Uni Göttingen
  • Reinigungsleistung des Nachklärbiotopes und des Mischwasserbiotopes und floristisch-faunistische Bedeutung der naturnahen Abwasserbehandlungsanlage Lahstedt-Gadenstedt (Registriertes Projekt Expo 2000). Diplomarbeit A. Biwer (2000), Fachrichtung 6.6 Biogeographie, Universität des Saarlandes
  • Einfluss von Substrateigenschaften und Redoxverhältnissen auf den Phosphorrückhalt in bewachsenen Bodenfiltern. Diplomarbeit B. Grüneberg (2000), Institut für Geoökologie, Uni Potsdam
  • Einfluss einer zusätzlichen C-Quelle auf die mikrobielle Denitrifikation in einer Vertikal-Pflanzenkläranlage. Diplomarbeit C. Steffen (2002), Institut für Bodenkunde, Uni Göttingen
  • Arthropodenfauna der Schilfkläranlage Lahstedt-Gadenstedt. Diplomarbeit F. I. Thißen und R. Gotthold (2005), Institut für Zoologie, Anthropologie und Entwicklungsbiologie, Uni Göttingen.

  Unser langjähriger Mitarbeiter Dipl.-Ing. (FH) Stefan Thölke
bei der Probenahme in einer Klärschlammvererdungsanlage.


Herr Thölke hat ebenfalls bei uns seine Diplomarbeit geschrieben, mit dem Titel "Einfahr- und Versuchsbetrieb (1997-1998) einer naturnahen Kläranlage zur Behandlung von mit Siloabwässern kontaminiertem Oberflächenwasser".
(Universität Gesamthochschule Kassel 2000)